Eine Auszeit in Paris

… manchmal muss man einfach mal ganz spontan sein… als arbeitende Mutter ist das wirklich nicht einfach… diesmal hatte ich Glück, ein Treffen wurde abgesagt und mein Mann ist ein paar Tage zu Hause, der nächste fixe Termin für mich ist erst in zwei Tagen…

Da konnte ich ganz spontan eine kleine Tasche packen und mich in den Thalys setzen… nachdem mir meine Pariser Freundin geschrieben hatte, sie hätte spontan einen Tag frei…
Read More


Paris… ein Monat in der Lieblingsstadt

Unsere Sommerferien in Paris waren ein wahr gewordener Traum… einmal einen ganzen Monat in der Lieblingsstadt… davon hatte ich zwar geträumt, aber ich hatte es nicht für möglich gehalten, es so schnell zu realisieren… ein glücklicher Umstand und ein gutes Angebot seitens unseres Vermieters ließen es dann schneller geschehen als gedacht.

Read More




Ein Wochenende in Paris ohne Kinder

Ich freu mich so… endlich hat alles geklappt und wir fahren in ein paar Wochen ein Wochenende nach Paris… ohne Kinder…
Das gab es ja schon ewig nicht mehr…
Letztes Jahr haben mir unsere Großen (unser Sohn und seine Freundin) ein Wochenende Babysitten geschenkt, und ich bin mit meinem Mann alleine nach Prag gefahren… und es war ganz zauberhaft.
Wir haben eine ganz neue Stadt kennen und lieben gelernt und diese im letzten Jahr auch noch einige Male besucht. Darüber habe ich auch einige Posts geschrieben
Prag hat mich in einigen Straßen schon an Paris erinnert, aber das Original bleibt das Original. Und so habe ich gestern mit Max‘ Freundin ein Wochenende ausgesucht und kurzerhand ein Hotel im Marais gebucht und überlegt, ob wir für diese kurze Zeit mit dem Wagen fahren oder mal den Thalys nehmen… ok, der Thalys hat gewonnen… mit 3,5 Stunden doch unschlagbar.
Zum ersten Mal testen wir in unserem Lieblingsviertel ein Hotel… bin gespannt… von der Lage und den Fotos ist es perfekt… ich werde dann berichten.
Ich freu mich so sehr auf diese Auszeit, denn die letzten Wochen waren zwar sehr positiv, aber auch sehr anstrengend, und da mit der neuen Wohnung noch so einiges im Argen liegt und ich fast täglich mit Telefonaten und Handwerkern zu tun habe, ist es ein schöner Lichtblick, bald, wenn auch nur für kurze Zeit, mit meinem Schatz durchs Marais zu bummeln und all unsere liebgewordenen Orte dort wieder live zu erleben.
Für mich ist die Vorfreude immer ganz besonders und trägt mich durch so manche blöde Situationen, und in Gedanken bin ich schon am Kofferpacken… denn in Paris habe ich immer Lust, mich etwas schöner anzuziehen als in meinem Alltag als arbeitende Mama.
Und vielleicht finde ich ja auch eine Kleinigkeit für meinen Geburtstag Anfang März… ich werde mal die Augen offen halten…
Herzensgrüße

Eure Rike