Werbung – Alpro Breakfast Club: Meine Frühstücksroutine und Rezepte

Ein guter Morgen beginnt für mich mit einem leckeren, abwechslungsreichen und wohltuenden Frühstück. Nur so können wir energievoll und motiviert in den Tag starten.

Bereits im letzten Jahr habe ich die wohlschmeckenden pflanzlichen Produkte von Alpro im Rahmen der H.A.P.P.Y. Challenge von sisterMAG bei einem tollen Frühstücks-Event in Berlin kennengelernt und Euch hier auf meinem Blog vorgestellt.

Alpro stellt 100% pflanzliche Produkte als Alternative zu Kuhmilchprodukten her und hat mittlerweile ein großes Sortiment an Drinks aus unterschiedlichen Quellen, wie zum Beispiel Soja, Hafer, Mandel, Reis und Kokos. Zusätzlich gibt es sogar eine Quarkalternative, Alpro Go On Natur, und mehrere Joghurtalternativen, wie Alpro Natur Ungesüßt.

Dieses Jahr gibt es ganz neu den Alpro Breakfast Club für Euch. Hierzu findet Ihr bei Alpro ein tolles Booklet mit unterschiedlichen Rezepten für verschiedene Frühstückstypen: den Sonnenschein, das Energiebündel, den Familienmenschen, die Schlafmütze und das Herzblatt.Ich selber würde mich zwei dieser Typen zuordnen, da ich unter der Woche eine andere Morgenroutine als an den Wochenenden habe: in der Woche bin ich eher eine kleine „Schlafmütze“, und am Wochenende ein richtiger „Familienmensch“.

Mein Start in den Morgen ist aber an allen Tagen gleich: ich beginne mit einer Tasse Espresso mit Honig und einem Glas Wasser im Bett.

Wochentags trinke ich dann eine große Tasse Tee… im Moment ist Chai meine Lieblingssorte. Danach mache ich meinen Kindern Frühstück und bringe sie auf den Schulweg. Ich selber frühstücke wochentags erst später, und dann auch eher etwas Leichtes und Schnelles, wie zum Beispiel selbstgemachte Smoothies mit Mandeldrink, einen leckeren Porridge mit Kokosdrink, oder ich benutze die Alpro Quark- oder Joghurtalternative wie im folgenden Rezept.

Mein „schnelles“ Frühstück

4 EL Alpro Natur ungesüßt (Joghurtalternative)
eine Hand voll verschiedene Früchte
3 EL Hirseflocken, Haferflocken o.ä.
etwas Agavendicksaft / Honig

An den Wochenenden gibt es meist ein großes Frühstück mit der Familie. Das lieben wir einfach sehr, und da darf es auch mal vielfältig sein, ich mische immer herzhafte und süße Gerichte. Hier ein paar Ideen, wie zum Beispiel das Kokosnuss-Bananenbrot (der Rest lässt sich wunderbar in die Schule/Arbeit mitnehmen und sogar einfrieren). Als herzhaftes Rezept gibt es Pancakes mit Gemüse/Salat.

Kokosnuss-Bananenbrot

100 ml Alpro geröstete Mandel ungesüßt
300 g Mehl
1 TL Natron
1/2 TL Salz
100 g Kokosöl (normalerweise Butter)
200 g Kokosblütenzucker (normalerweise Zucker)
2 Eier
4 Bananen
4 EL Kokosraspel

Den Ofen auf 180°C vorheizen

Mehl, Natron und Salz in eine kleine Schüssel sieben

In einer größeren Schüssel das etwas erwärmte Kokosöl mit dem Kokosblütenzucker aufschlagen und die zerdrückten Bananen dazugeben, danach auch die Eier und den Mandeldrink

Den Mehlmix hinzugeben und rühren, bis alles sich gut verbunden hat.

Den Teig in eine gefettete und bemehlte Kastenform geben und 40-55 Min. backen bis das Brot gut aufgegangen und gar ist

 

Herzhafte Pancakes

150 ml Alpro Sojadrink Bio
3 reife Bananen
150 g zarte Haferflocken
2 Eier
125 g Kirschtomaten
2 Avocados
1 Limette
75 g Rucola
2 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer

Bananen zerkleinern und mit dem Sojadrink vermischen, Haferflocken und Eier hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen .

Öl in der Pfanne erwärmen und kleine Pfannkuchen darin backen.

Kirschtomaten in einer anderen Pfanne braten, mit Avodacostreifen und Rucola zu den Pfannkuchen servieren

In den nächsten zwei Wochen werde ich Euch weitere Frühstücksideen hier auf meinem Blog, aber auch auf Instagram in Stories und Posts vorstellen.

Schreibt mir doch mal, welcher Frühstückstyp Ihr seid. Seid Ihr auch kleine Schlafmützen, oder habt andere Rituale für Euer tägliches Frühstück? Das würde mich freuen, denn dann kann ich weitere Rezepte passend für Euch heraussuchen.

Zusätzlich gibt es dann auch auf Instagram den Hashtag #alprobreakfastclub. Dort können wir dann gemeinsam tolle Frühstücksideen sammeln.

Herzensgrüße
Eure Rike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.