Sonntagspost… Familien-Lachs-Rezept und meine Zitronentarte

Gestern habe ich mein erstes Food-Event bei uns zu Hause gehabt, und ich muss sagen, ich war unglaublich aufgeregt… mit „Fremden“ in der Küche stehen, war ja schon eine Herausforderung… aber es war dann doch so schön !!!

Es gab einen bunten Salat mit Burrata und Beeren als Vorspeise… und danach meinen All-time-Favoriten: Lachs mit Risotto…

Hierzu wird der Lachs in einer Marinade aus Sojasauce, dem Saft einer Zitrone, einem kleinen Löffel fertiger Gemüsebrühe, Honig und Dijon-Senf eingelegt… die Marinade sollte so 1-2 cm hoch in der Auflaufform stehen… den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen, und dann den Lachs für 20 min hineinschieben.

Genau die gleiche Zeit benötigt das Risotto… das Rezept findet Ihr auf meinem Blog

Als Abschluss hatte ich eine Mousse au Chocolat, eine Himbeercreme und die Zitronen-Lavendel-Tarte mit Mandelboden gemacht… dieser Kuchen ist so wunderbar einfach, gelingt immer und schmeckt einfach herrlich frisch…

ZITRONEN-LAVENDEL-TARTE

Boden
250 g Mehl
75 g gemahlene Mandeln
75 g Puderzucker
150 g weiche Butter
Prise Salz

Belag
250 g Frischkäse
250 g Quark
4 Eier
180 g Zucker
1 Päckchen Vanillepudding
2 große Bio-Zitronen

Die Zutaten für den Boden zu einem Teig kneten, daraus eine Kugel formen und diese mit Frischhaltefolie eingeschlagen eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen…

Den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen…

Eine Springform einfetten,… den Teig hab ich in die Form gedrückt (spart enorm viel Zeit und geht so einfach!)

Zitronen heiß abwaschen, die Schale abreiben und den Saft ausdrücken.

Alle Zutaten für den Belag zusammenrühren, bis eine glatte Masse entsteht. Diese auf den Mandelboden gießen und im vorgeheizten Ofen 1 h backen.

Den Rand mit frisch gepflücktem Lavendel schmücken – Mandelblätter oder gehackte Pistazien sind auch hübsch – und mit kleingeschnittenen Zitronenzesten belegen…

Ich hab übrigens Magerquark und fettreduzierten Frischkäse genommen, hat super funktioniert…

Guten Appetit!

Herzensgrüße
Eure Rike

5 thoughts on “Sonntagspost… Familien-Lachs-Rezept und meine Zitronentarte

  1. Anonym

    Die Tarte habe ich am Wochenende schon nachgebacken. Sie war köstlich! Nur der Sohnemann fand den Boden ein wenig zu trocken ;-)! Das Risotto und der Lachs folgen bald! Danke fürs Teilen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.