Wie ich nach jahrelangen Diäten mit Lowcarb meinen Weg zum Wohlfühlgewicht fand

Wenn ich darüber nachdenke, wann ich angefangen habe über mich und meine Ernährung nachzudenken, muss ich weit zurück gehen.

Wohlfühlgewicht Lowcarb Ernährung

Richtig erinnern kann ich mich an die Zeit nach dem Abitur als meine Ausbildung anfing … da bemerkte ich die „Tücke“ in meinem System.

Lowcarb_Essen_Lecker
abnehmen lowcarb
lowcarb rezepte

Ich war sehr unglücklich in der MTA Ausbildung, die ich nicht freiwillig gewählt hatte und so fing ich an zwischen den Schulstunden zu essen, etwas was ich vorher gar nicht kannte.

Wir hatten immer einen sehr geregelten Tagesablauf zu Hause und Essen gab es einfach zu bestimmten Zeiten, aber nie dazwischen.

Meine Mutter kochte jeden Mittag frisch und gesund und obwohl es eigentlich täglich Kuchen gab, war das Gewicht kein Thema.

Als ich kurze Zeit später mein Medizin Studium begann, waren die Probleme verschwunden und ich ernährte mich recht normal.

Auch später beim Berufsbeginn in der Pharmaindustrie hatte ich keine größeren Probleme, ich liebte meine Arbeit sehr und Essen war einfach wieder zu einer Nebensache geworden.

Richtige Gewichtsprobleme bekam ich zu Beginn meiner ersten Schwangerschaft, so glücklich wie ich auch darüber war ein Kind zu bekommen, so traurig war ich in dieser Beziehung.

Das führte zu einer enormen Gewichtszunahme bis zu 100 Kilo.

Nach der Geburt begann ich dann meine erste Langzeitdiät mit dem Punktezählen und war nach ca. 1 Jahre wieder auf meinem vor Schwangerschaftsgewicht angelangt.

Irgendwann konnte ich aber einfach keine Punkte mehr zählen und suchte nach Alternativen und damit fing dann auch mein langer Weg der Diäten an.

Ich las alles, was es dazu auf dem Markt gab und wenn auch fast alle Diäten zum Abnehmen funktionierten, dauerhaft das Gewicht halten konnte ich nicht.

Sobald es kritische Situationen über einen längeren Zeitraum gab, fing ich an zwischendurch Süßes zu essen.

Seit ein paar Jahren geht es mir da deutlich besser, auch wenn ich immer mal ein paar Kilos zunehmen, hat sich für mich eine natürliche Grenze eingestellt über die ich einfach nicht mehr gehe, ich fühle mich dann schnell unwohl und ändere mein Essverhalten wieder ab.

Wenn ich aber wieder mal 3-4 Kilo über meinem Wohlfühlgewicht liege, ist eine Lowcarb Ernährung meine erste Wahl.

Ich vermeide leere Kohlenhydrate, Zucker, Kuhmilch und schon damit geht es mir dann deutlich besser.

Abends auf Kohlehydrate zu verzichten und in härteren Phasen auch mal mittags, empfinde ich als keine zu große Einschränkung, da es einfach so gute Lowcarb Rezepte gibt, die frisch und lecker sind und außerdem sehr schnell fertig auf dem Tisch stehen.

So kam ich auf die Idee mit euch eine #60tagelowcarbchallenge zu starten, da ich gerade selbst durch die Pandemie Umstände wieder etwas zugelegt habe und diese Kilos sollen bis zum Sommer wieder verschwunden sein.

Ernährung gesund
rezept lowcarb essen
Lowcarb genuss

Ich zeige euch täglich ein Lowcarb Gericht mit Zutaten Liste und Anleitung in meinem Feed … nur den Sonntag nehme ich mir frei 😉 da gibt es dann eine Idee in den Storys.

ernährung wohlfühlen

Ich freu mich über jeden der mitmacht und wenn ihr die Idee teilt oder vielleicht auch ein Rezept nachkocht und in den Storys/ Feed zeigt und mich verlinkt und den #60tagelowcarbchallenge benutzt, reposte ich euch in meinen Storys 😉

Es ist total egal, wie oft ihr mitmacht da seid ihr ganz frei, es gibt auch kein Gewichtsziel oder irgendwas in dieser Richtung, ich möchte euch einfach inspirieren meinen Weg auszuprobieren und vielleicht hilft er euch ja auch.

Herzensgrüße eure Rike

One thought on “Wie ich nach jahrelangen Diäten mit Lowcarb meinen Weg zum Wohlfühlgewicht fand

  1. Frau Süßschnabel

    Liebe Rike,
    ich freue mich sehr auf Deine Rezepte und danke Dir schon mal für Deine Mühen.
    Manchmal neige ich auch dazu, zu viel Süßes zu essen, vor allem in Stresssituationen.

    Fühl Dich ganz lieb gedrückt,
    Melanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.