WERBUNG: Mein Leben 54: Shopping Queen Teil 1 – Das Abenteuer beginnt…

Jetzt ist es endlich soweit und ich darf Euch teilhaben lassen am Abenteuer Shopping Queen… heute flimmert die 19. Staffel Shopping Queen aus Köln bei Vox über die Bildschirme… und um es vorweg zu nehmen… es war eines meiner größte Abenteuer in vielerlei Hinsicht.

Aber von Anfang an…

Meine gesamte Familie steht meinen Social Media Aktivitäten ja eher kritisch bis ablehnend gegenüber, und trotzdem bin ich jetzt seit fünf Jahren in diesem Bereich mittlerweile sogar hauptberuflich unterwegs… irgendwie haben sie es dann wohl doch akzeptiert 😉

Mein stärkster Kritiker ist unser Sohn Max… der mit 26 schon selbst komplett im Leben steht und mit seiner Partnerin seit Jahren im schönen Saarland lebt.

Als es mir aber dann überhaupt nicht gut ging im vergangenen Winter… Ihr wisst – die missglückte Fuß-OP, meinte mein Sohn, ich sollte mich doch mal bei einem Fernsehformat wie Shopping Queen oder Das perfekte Dinner bewerben, um auf andere Gedanken zu kommen…

Erst fand ich die Idee sehr abstrus. Ich bin ja ein kleiner Perfektionist, und etwas zu machen, von dem ich nicht weiß, wie das Endprodukt aussieht, und das dann auch noch im Fernsehen kommt, entspricht so gar nicht meinem Naturell.

Mittlerweile hab ich mich gesehen… und ich hatte zumindest in Bezug auf mein Styling absolut recht… vorteilhaft ist es nicht 😉 und Ihr werdet mich wohl nie mehr im weitem Pünktchen- oder Ringelkleid sehen, und der Zopf geht von der Seite bzw. von hinten gefilmt auch gar nicht.

Also Memo an mich… ich brauche einen Rückspiegel, und die Haare werden definitiv wachsen, um diese – sagen wir liebevoll – „Stiernackenpartie“ zu überdecken, oder Ihr seht mich nur noch mit Schal.

Also, in geistiger Umnachtung oder unter dem Einfluss von zu viel Schmerzmittel habe ich dann trotzdem eine Bewerbung losgeschickt… und ich wurde wie so oft in meinem Leben für meinen Mut belohnt.

Meine größte Sorge galt nämlich den anderen Frauen, mit denen ich ja über eine Woche viele Stunden vor der Kamera stand… und Ihr werdet es sehen… sie waren alle toll.

Es ist einfach eine so lustige, liebevolle Truppe aus Kölnerinnen zusammengewürfelt worden, die trotz oder vielleicht wegen ihrer Unterschiedlichkeit so viel Spaß mittlerweile hatten, dass sich alleine dafür die Teilnahme schon gelohnt hat.

Ich habe auch jetzt noch besonders zu Zweien einen sehr engen Kontakt und empfinde es als Bereicherung für mein Leben.

Die wirklich bildhübsche Nina – unsere Montagskandidatin – hat einen unglaublichen Humor und eine Art über sich selbst zu lachen, die ich bei einem so jungen Mädchen noch nie erlebt habe… ich hab sie quasi schon „adoptiert“.

Wir beide haben schon recht lange Nächte teils in ihrem Auto nach dem Dreh oder in Lokalen oder auf Events miteinander verbracht und fieberten schon mit Handykontakt dieser Woche entgegen.

Aber auch unsere Freitagskandidatin Monika hat mir eine neue Welt eröffnet… ich propagiere ja sehr gerne, dass das Leben mit 54 nicht vorbei ist… bei Monika und ihrem Jupp ist es das auch noch nicht mit 66… im Gegenteil: was ihre Farbenpracht, Figur und ihren Humor angeht, ist sie wirklich ein Vorbild für mich geworden seit diesen Wochen im Juli.

Als sie ihr Outfit am letzten Tag zeigte, liefen mir wirklich die Tränen herunter, so froh war ich zu sehen, wie glücklich sie mit allem war.

Also Ihr merkt, es war einfach mega emotional in dieser Woche, und ich glaube, das spürt man selbst beim Ansehen der Sendung.

Ich wurde dann also tatsächlich für ein Casting ausgesucht und hatte somit eine wichtige Frage zu klären: wer geht mit zum Shoppen… denn der Sender wollte gerne auch schon im Casting die Shopping-Begleitung sehen.

Kurz überlegte ich, meine Freundin Greta mitzunehmen, und liebenswerterweise hätte sie sich auch mit auf dieses Abenteuer eingelassen – Ihr seht sie übrigens auch im Fernsehen kurz – aber dann habe ich mich an die Person gewandt, die ja eigentlich dafür verantwortlich war, dass ich vielleicht eine Shopping-Begleitung brauchte.

Max sagte dann tatsächlich ja… ich glaube bis heute, er glaubte auch nicht, dass es wirklich mal soweit kommen sollte.

Er reiste also aus dem Saarland an, und wir hatten schon richtig Spaß beim Casting vor meinem Kleiderschrank, als er meine Fehlgriffe heraussuchen sollte.

Scheinbar gefiel dies dann den Verantwortlichen, und wir kamen nach einigen Emails und Verträgen und Terminabsprachen tatsächlich in diese tolle Sommerrunde.

Jetzt habt Ihr eine Ahnung, wie alles begann… mehr dazu in den nächsten Tagen… ich freu mich, wenn Ihr mich bei diesem Abenteuer begleitet.

Herzensgrüße
Eure Rike

* Werbung

12 thoughts on “WERBUNG: Mein Leben 54: Shopping Queen Teil 1 – Das Abenteuer beginnt…

  1. Andrea

    Liebe Rike,
    bin unglaublich gespannt auf dich im Fernsehen diese Woche. Habe mir die Montag Folge noch nicht vorab angesehen. Mache ich heute Nachmittag ganz in Ruhe . Und der morgige Nachmittag ist auch schon freigehalten.
    Ich bewundere immer noch deinen Mut das gemacht zu haben. Die Idee mit deinem Sohn als Shoppingbegleiter finde ich super. Habe ich dort glaub ich noch nie gesehen.
    Ganz liebe Grüße und bis hoffentlich bald mal in „echt“.
    Andrea

  2. Tanjasliving

    Ich kann leider erst die Folge heute und morgen abends in der Mediathek ansehen, da ich lange arbeiten muss. Aber ich freue mich auf euch! Und ich freue mich über euren Mut! Bis später, bussi, bussi und baba
    Deine Tanja

  3. Kristina

    Liebe Rike, ich habe mir gerade die Folge von heute angeschaut und finde du kommst im Fernsehen ganz wunderbar rüber. Super sympathisch und liebeswert <3 Freue mich schon auf deine Folge morgen!
    Liebe Grüße aus Berlin, Kristina

  4. Sabine

    Liebe Rike,
    ich folge dir schon länger und musste schmunzeln, wie sehr dein Selbstbild vom Fremdbild abweicht. Habe heute die erste Folge gesehen und fand, dass du zum Einen absolut zauberhaft und chic aussahst, und zum Anderen sehr locker und überaus sympathisch wirktest! Also sei nicht so streng mit dir, du bist super, wie du bist!

    Liebe Grüße und alles Liebe
    Sabine

  5. Jay

    huhu‍♀️
    heute SQ geguckt und anschließend im Internet nach deinem blog recherchiert! Bist ne ganz tolle Frau, kein Grund zu falscher Bescheidenheit! Dein Outfit hätte von mir eine 9 bekommen, weil auch ich den Gürtel zu dominant fand, vielleicht hätte er einen Tuck weiter oben in der Taille sitzen sollen…
    Ich werd mich jetzt mal durch deinen Blog lesen und bin gespannt auf das Ergebnis am Freitag.
    viele Grüße Jay
    P.S. sicher hast du schon öfter gehört, dass du eine ziemliche Ähnlichkeit mit Mirja Boes hast…. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.