5 Tage Rom… mit Handgepäck

Normalerweise verreise ich mit dem Zug oder Auto, oder ich fliege mit einem Koffer… diesmal probiere ich etwas für mich ganz Neues.

Nebenbei gesagt habe ich grundsätzlich Packschwierigkeiten… das heißt ich möchte immer alle Lieblingssachen mitnehmen und bringe auch schon häufiger Sachen ungetragen wieder mit Heim.

Diesmal fliege ich nur mit Handgepäck für 5 Tage nach Rom… eine kleine Herausforderung für mich.
Read More


Spätsommer in Italien… und ein Birnen-Nuss-Crumble

In den Herbstferien reisten wir nach Italien… und zwar in die Toskana. Die Gegend nennt sich Maremma, und unser Haus lag ganz in der Nähe von Pitigliano, einem alten, wunderschönen Tüffsteinstädtchen.

Wir fuhren mit dem Auto, und unser erster Stopp war Florenz… da kamen wir bei strahlendem Sonnenschein passend zum Frühstück an.

Der Kaffee ist in Italien wirklich unglaublich gut, selbst in den kleinsten Tankstellen wird er frisch zubereitet, und diese großen wunderbaren Maschinen gefallen mir schon sehr gut… vielleicht zieht ja doch mal eine Profimaschine bei uns ein. Read More


Mein Leben 56: Suchen und Finden… mein Jahresrückblick 2018

Es sind zwar noch ein paar Wochen, bis wir dieses Jahr verabschieden, und für einen „Jahresrückblick“ ist heute ein eher ungewöhnlicher Zeitpunkt, aber ich möchte gerade heute etwas aufschreiben, was mir in den letzten Wochen bewusst wurde.

Dieses Jahr war für mich ein Reisejahr… ich habe mir ein paar Träume erfüllt und war sehr oft und lange in Paris, aber auch Mallorca, Holland und Italien standen auf dem Reiseplan.

Hinzu kamen einige Events und private Veranstaltungen, und somit hatte ich oft das Gefühl, mir beim Auspacken der Koffer schon über den nächsten Trip Gedanken zu machen. Read More


WERBUNG: Gastbeitrag von Martina @bini_and_tini: Wien… der Versuch einer Liebeserklärung

Heute möchte ich Euch eine weitere Gastautorin vorstellen, deren ersten Post Ihr unten gleich lesen könnt. Martina @bini_and_tint (50) ist Tirolerin und arbeitet seit 20 Jahren als Hörfunkjournalistin. Sie ist Mutter von zwei erwachsenen Töchtern (21 und 23) und pendelt seit drei Jahren der Liebe wegen zwischen Wien und Köln. Ihr erster Post ist eine Liebeserklärung an Wien:

 

„Bei dir in Wien sieht es immer irgendwie wie im Märchen aus“, meinte kürzlich eine Kölner Freundin zu mir, als ich ihr einen Schnappschuss meines Lieblingscafes „Tirolerhof“ samt vor dem Haus parkender Fiakerpferde zeigte. Ich schaute mir das Foto noch einmal genauer an und fand – irgendwie hat sie recht!

 


Read More


Mein Leben 52: Fitforparis2018… meine ganz persönliche Challenge 5. Teil… meine Erkenntnisse aus Paris

Heute möchte ich mit Euch meine neuen Erkenntnisse aus Paris teilen. Hier findet Ihr die füheren Posts zu meiner Fitforparis2018-Challenge.

Ich bin immer mehr davon überzeugt, dass eine Diät über einen bestimmten Zeitraum nicht der Schlüssel zum Wohlfühlgewicht sein kann… denn eine Diät, egal welcher Art sie auch ist, bedeutet doch immer auch Verzicht… egal ob man auf Kohlehydrate, Fett, Zucker oder Weißmehl verzichtet… sich zeitlich einschränkt, wie z. B: beim Intervallfasten oder Dinner Canceling… man macht etwas anders als normalerweise.

Man verzichtet bewusst auf etwas, und genau das bedeutet dann ja auch automatisch… man beschäftigt sich ständig mit Essen, und zwar mit genau dem Essen, was man nicht essen sollte bzw. jetzt nicht essen sollte?

Kann das auf Dauer der richtige Weg sein?
Read More


Herbst-Fashion fotografiert in den Läden von Paris

Ihr habt Euch heute auf Instagram einen Einblick in die Herbstmode aus Paris gewünscht… also kommt einfach mit auf meinem Spaziergang.

Es sind alles im Vorbeilaufen gemachte Fotos von mir… Mode ist für mich noch etwas schwierig zu fotografieren… da ich zum Einen nicht alles selbst anziehen kann, ich aber auch keine Frauen einfach so fotografiere und online stelle.

Read More


WERBUNG Gastbeitrag von Judith @julesloveandlife: Ein Weingut in der Toskana

Judith @julesloveandlife hat einen neuen Gastbeitrag geschrieben:

Als ich das traumhafte Tuffsteinstädtchen Pitigliano verlasse und einem Weg folge, spärlich mit Schildern markiert, ins Nirgendwo, gelange ich irgendwann, vielleicht habe ich schon gar nicht mehr daran geglaubt, dorthin – zur Tenuta Roccaccia. Plötzlich stehe ich vor einem Tor, dahinter schier endlos erscheinende Weinberge. Der Himmel darüber blau, nur ein paar kleine Wölkchen und eine typische toskanische Augusthitze. Als sich das Tor öffnet, hat das etwas von einem Film. Der Kies knarrt unter den Autoreifen und ich fahre den langen Weg entlang, staunend nach rechts und links blickend, die Trauben in den Reben sehend und ein Gefühl davon, dass es genau so sein muss, das Weingut in der Toskana. Read More



Mein Leben 49: Paris… Träume und Pläne

Wenn ich daran zurückdenke, was ich mir für ein Leben vorgestellt habe, als ich mein Abitur machte… so hat mein heutiges Leben in vielen Bereichen wenig damit zu tun, aber das für mich „Wichtigste“ ist in Erfüllung gegangen.

Ich habe eine Familie mit drei wunderbaren Kindern, und auch wenn der Weg zu ihnen mit einigen Stolpersteinen, Trennung und Familienzerüttungen, Aufgabe von Berufsplänenund vielen Umzügen gepflastert war … diesen Weg würde ich immer wieder so gehen.
Read More


WERBUNG Gastbeitrag von Judith @julesloveandlife: Unser Traum von der Toskana

Meine lieben Leser,

mein Blog wandelt sich…

lange habe ich darüber nachgedacht, meinen Blog zu erweitern. Mein Traum ist es, ihn in eine Art Magazin zu verwandeln. Dazu gehören für mich auch Beiträge von anderen Autoren und Themen, die über meine Schwerpunkte hinausgehen.

Das alles braucht natürlich seine Zeit, und heute beginne ich mit einem Gastbeitrag von Judith @julesloveandlife, die meinem bisher eher französisch angehauchten Blog eine zusätzliche, italienische Note geben wird.

Also wenn Euch nicht nur Paris und Frankreich interessieren, sondern auch Rom und Italien, dann seid Ihr hier auf meinem Blog genau richtig…

Träume sind dazu da, um gelebt zu werden… Manchmal geht das natürlich nicht sofort, manchmal führt ein Weg über Jahre genau dorthin, ohne dass man es merkt. Und plötzlich ist man da.


Read More