WERBUNG: Mein Leben 55: Shopping Queen Teil 2 – Das Abenteuer geht weiter…

Nun ist die Ausstrahlung meines Shopping-Tages vorbei, und ich muss sagen, es ist schon eine wirkliche Herausforderung gewesen, das genannte Motto in der Zeit zu erfüllen… natürlich sieht es dann im Fernsehen alles ein wenig leichter aus als man es während des Drehs empfunden hat.
Ich finde meine Folge wirklich richtig schön… auf der einen Seite das Zusammenspiel mit meinem Sohn, aber auch das Miteinander der vier anderen Kölner Mädels in unserer Wohnung hat mich echt begeistert… die Begriffe Hashblogger und die unglaublichen Hashtags wie
#füreineschiffpartyfindeichdassehrschönohneschuheundbisschenbesseremschmuckdabeischönegroßeohrringeundkeinekettevielleicht? und
#meinemutter werde ich wohl nie vergessen.
Wir konnten, glaube ich, zeigen, dass man mit dem nötigen Respekt anderen gegenüber sehr wohl die Privatspähre auch in einer fremden Wohnung und auch bei der Durchsicht der Kleiderschränke wahren kann und sich auch trotz Kritik liebevoll bewerten kann, ohne einander zu verletzen oder gar bloßzustellen.

Eine unterhaltsame… und auch von Guido sehr liebevoll moderierte Sendung… ist dabei herausgekommen, und das macht mich wirklich glücklich.

Die vielen positiven Kommentare sind natürlich ganz wunderbar und zeigen mir, wie viele Herzmenschen hier unterwegs sind, was man ja schon häufig in dieser Social Media Welt auch anders erlebt.

Es hat mich wieder bestätigt, meinen vor fast 5 Jahren begonnen Weg genauso weiter fortzusetzen, wie ich es bisher getan habe… mit ganz viel Authentizität und auch mal nicht positiven Berichten, denn wenn wir am Ende des Tages mal ganz ehrlich zu uns sind… es kann nicht alles immer super laufen, und wichtig ist doch nur das, was von uns selbst als wichtig empfunden wird.

Ihr werdet hier also weiterhin mehr die „alltäglichen“ Dinge finden oft mit einer kleinen französischen Prise… so wie das normale Leben einer 54-Jährigen eben ist, die drei Kinder und einen Mann hat und die einfach versucht, das Glück im Kleinen zu sehen, und mit offenen Augen durch ihr Leben geht… gerne auch mal neue Wege ausprobiert und dabei manchmal Großartiges entdeckt, aber auch manchmal auf halber Strecke wieder umkehrt, um den Weg wieder ein Stück zurückzugehen.

Eines meiner wichtigsten „Mantras“ im Leben ist… wenn ich nur einen neuen Menschen, einen Tipp oder eine Anregung aus einer Begegnung, einem Buch oder Vortrag mit in mein weiteres Leben nehmen kann, dann hat sich die Zeit für diese Begegnung, das Buch usw. gelohnt.

Und um zum eigentlichen Thema zurückzukommen… die Teilnahme bei Shopping Queen hat sich für mich in vielerlei Richtung „gelohnt“… ich habe nicht nur Guido kennengelernt, der mich wirklich dazu aufgefordert hat, weiter zu bloggen, ich habe auch wunderbare Frauen kennengelernt, die ich wohl nie sonst getroffen hätte… ich bin über meine eigene Angst und meine Selbstzweifel hinaus gegangen und habe mich getraut, das Ergebnis komplett in die Hand anderer zu legen… und ich habe erlebt, wie ich mit meinem Sohn unter erschwerten Bedingungen etwas gemeinsam auf den Weg bringen kann.

Was mich besonders begeistert hat war natürlich die Begegnung mit diesen vier anderen Frauen, die wirklich unterschiedlicher nicht sein könnten, aber auch – für Euch verborgen – die Zusammenarbeit mit einem ganzen Team aus Realisatoren, Aufnahmeleitern, Kamera- und Ton-Frauen und -Männern… bis hin zu den Mitarbeitern der Castingfirma, von Constantin und von Vox… es war einfach toll, bei einem so umfangreichen, über Monate vorbereiteten Projekt dabeizusein und die einzelnen Schritte mitzuerleben, bis es dann endlich zum Dreh und dann letztendlich zu Guido nach Berlin ging.

Ich freue mich einige dieser Menschen in meinem Leben zu behalten und kann wirklich nur jedem Mut machen, mal bei einem solchen Format mitzumachen, wenn es einen reizt. Ich sage nicht, dass es immer leicht war… nein es waren oft lange Tage bei teilweise heißen Temperaturen, etliche Briefwechsel und Verträge… man nimmt dafür einige Urlaustage… das alles sollte man bedenken… aber ich finde, es war eine sehr wichtige Erfahrung in meinem Leben, und die Erinnerung daran wird mir immer mal wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubern, denn unser Leben bereichern können wir nur mit Erlebnissen, die wir machen, und nicht mit denen, die wir gar nicht erst machen konnten.

Herzensgrüße
Eure Rike

* Werbung

11 thoughts on “WERBUNG: Mein Leben 55: Shopping Queen Teil 2 – Das Abenteuer geht weiter…

  1. Annika

    Liebe Rike,

    ich habe gestern deine Folge gesehen und war begeistert von dir, deinem Sohn und deinem Outfit!
    Ich gucke Shopping-Queen manchmal an einem normalen Wochentag und bügele als Alibi
    Das war gestern ein wirkliches Highlight! Und vielen Dank für die Insights hier auf deinem schönen Blog!!

    Ich drücke dir die Daumen! Liebe Grüße von Annika

  2. Firemom_

    Hallo Rike
    Ich freue mich mit Dir! Das TV-Format hab ich zuvor noch nie angeschaut und jetzt saß ich direkt Montag und Dienstag mit meinen Kindern, die ihre HA unterbrochen haben, im
    Wohnzimmer und habe erklärt, wie die Mallorcatasche zu mir kam ✨ Auch heute schau ich wieder! Freue mich, Dich weiter so nah und natürlich zu erleben. Nur Freitag kann ich nicht, da bin ich am Stuttgarter Flughafen auf dem Weg in unser Palma.
    Alles Liebe
    Steffi

  3. Eliane Zimmermann

    Ich finde es klasse, dass du „einfach tust“ anstatt über verpasste Chancen zu lamentieren… und zu zeigst, dass ganz vieles möglich ist. Ich würde nie bei einer Tv-Show mitmachen wollen (eine einzige Talkshow war mir mehr als genug), doch jede(r) hat andere Träume und Wünsche und diese sollten wir, wenn irgend möglich realisieren. Ich hoffe, du machst viel Frauen und Müttern Mut dabei! {Dein schwarzweißes Pünktchenkleid gefällt mir persönlich jedoch viel besser als das Blümchending, aber Geschmäcker sind ja bekanntlich unterschiedlich 😉 }

  4. Martina Schwalenberg

    Liebe Rike,

    ich schaue (wie schon bei Insta erwähnt) Shopping Queen regelmäßig. Ich bin total fashionbegeistert auch wenn ich nicht mehr die jüngste bin :D. Schön, von dir auch hier auf dem Blog so das Gefühl und erleben aus erster Hand hinter den Kulissen zu lesen :). Für mich wäre es nichts, da mitzumachen – umso mehr Bewunderung für die Frauen, die es machen. Ich kann gut nachvollziehen, dass das nicht so einfach abzuhandeln ist, auch wenn man sonst ein Händchen für Mode hat. Diese postive Stimmung oder wie hast du so schön geschrieben Herzmenschen die am Werk sind, merkt man bei jeder Sendung. Je älter ich werde desto nervig finde ich das „runtermachen“ von Menschen mit ihren Eigenheiten. Manche Sendung werden so geschnitten, dass das Ganze bloß nicht zu positiv rüberkommt…. Schrecklich. Aus dem Grund schaue ich Shopping Queen, Sing meinen Song, Voice usw. ganz ausgewählte Sendungen! Da fällt mir gerade auf, die sind alle von Vox … wie schön :). Ich wollte noch was zu deiner Anmerkung schreiben . Ich würde sogar sagen es SOLL nicht alles super laufen. Wenn ich an mein Leben denke, woran denke ich oder was gebe ich im Freundeskreis zum Besten, die Situationen wo ich mich vielleicht etwas trottelig angestellt habe, wo ich in die falsche Richtung gegangen bin und es sich herausstellte es war doch die Richtige etc. Gerade diese Dinge sind im Rückblick schön, sympathisch und menschlich und machen uns liebenswert! In dem Moment sind manche Dinge vllt. etwas schwer anzunehmen weil man sie als peinlich empfindet aber warum eigentlich. Wir sind Menschen und reagieren unterschiedlich, machen unterschiedliche Erfahrungen und wie schön ist, wenn man etwas über sich preisgibt, was nicht so perfekt gelaufen ist und der/die Andere sagt: jaaaaa das ist mir auch passiert. Wie schön, dass ich nicht allein bin mit damit :). Gerade für uns Frauen ist es so wichtig, das wir uns annehmen, das wir „der Anderen“ Mut machen und ihr die Peinlichkeit nehmen und sei es dadurch, dass wir von unseren eigenen „Unzulänglichkeiten“ erzählen :). Wir alle sind toll so wie wir sind, genauso!!!

    Herzliche Grüße aus Monheim
    martina.

    In diesem Sinne, alles richtig gemacht!!!

  5. vivasusi.blogspot.com

    Liebe Rike,
    Ich bin erst durch Shopping-Queen auf deinen tollen Blog gestoßen.
    Eure kölner Truppe fand ich super! Ihr seid so liebevoll miteinander umgegangen, was ja leider bei Sopping-Queen nicht immer der Fall ist.
    Werde sicher noch öfter hier stöbern.
    LG aus Andalusien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.