Fitforparis Challenge: Sommer Update 12 Kilos in 12 Monaten…

Resultat nach 6 Monaten

Schon länger gab es hier kein Update …das möchte ich hiermit ändern. Beim letzten Mal habe ich euch ja erzählt, das ich mit dem Trinken und dem Sport nach wie vor echt Probleme habe und ich mich für das Intervall fasten entschieden habe. Ich hatte dazu soviel gelesen und fand sowohl die Ergebnisse beeindruckend als auch die Logik dahinter absolut schlüssig …um es vorweg zu nehmen …bei mir funktionierte es leider gar nicht.

Intervallfasten Fazit

Irgendwie kommt mein Kopf nicht damit klar …soviele Stunden nicht essen zu “dürfen”. Dabei geht es gar nicht um die Zeit, das passiert manchmal auch so, dass ich viele Stunden nicht esse, aber dieses „Verbot“ geisterte mir ständig im Kopf und machte mich dann eher trotzig …der Effekt war dann …. ich hab soviel über Essen nachgedacht, wie noch nie (sicher sehr kontraproduktiv)!!!

Ernährung

Jetzt bin ich also wieder bei meinem Wechselmodus zwischen Genuss und Lowcarb. Wenn ich eingeladen bin oder selber Besuch bekomme…auf Reisen oder Events bin, versuche ich bewußt zu essen… nicht unbedingt alles und das dann auch nicht in rauen Mengen aber schon eher normal und auch Dinge, die ich sonst meide. Ich achte auf Qualität und ob es mir wirklich schmeckt, aber nicht auf Lowcarb oder Zubereitungsarten. Da darf dann auch gerne ein oder zwei Cocktails und Wein dabei sein. Zuhause versuche ich weitgehends auf Süßes und Sättigungsbeilagen in Form von Kohlehydrate zu verzichten. Ich essen viel Fisch, Joghurt, Quark, Eier und Tofu und dazu frisches Gemüse und Salat. Gerne auch Käse …dann aber ohne Brot. Ganz wichtig ist mit der Geschmack …mein Essen muss einfach gut schmecken …jegliche Art von Pulverdiäten oder sehr einseitiger Nahrung funktioniert bei mir einfach gar nicht.

Sport

Leider bin ich mit meinen Sporteinheiten immer noch nicht weiter und hoffe da einfach nach dem Unzug wieder mehr Muße zu finden und durch die Nähe zu einem schönen Wiesenweg vielleicht endlich wieder das Laufen regelmäßig hin zu gekommen.

Trinken

Trinken klappt immer besser, was glaube ich auch daran liegt …dass ich endlich merke, wie gut es mir tut und sogar schon ein kleines Zipperlein dadurch gänzlich verschwunden ist. Es sind immer noch nicht 2 l aber 1-1 1/2 schafffe ich gut und das ist für meine Verhältnisse echt ein Riesenfortschritt.

Fazit

Also soweit sind das meine Ergebnisse nach genau 6 Monaten !!!also Halbzeit …in kilo liege ich mittlerweile mit minus 7 Kilo etwas unter bzw. über meinem Teilziel und hab dadurch etwas Luft für die nächste Zeit 😉

Bin selbst gespannt, wie es weiter geht und ob ich die 12 Kilo wirklich schaffen werde…mittlerweile bin ich aber eher entspannt, da mir meine Sachen wieder passen und ich mich schon sehr viel wohler fühle.

Herzensgrüße
eure Rike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.