Rom – meine Restaurant-Tipps und ein italienisches Rezept für Zuhause

Eine Reise nach Rom ist immer etwas ganz Besonderes für mich… diese Stadt hat sich nicht erst durch „Eat, Pray, Love“ in mein Herz geschlichen, sondern schon viel früher… aber ich gestehe, ich liebe den Rom-Teil im Film ganz besonders und schaue ihn tatsächlich regelmässig.

Rom ist für mich die zweite Herzensstadt nach Paris… so ganz anders, und doch auch so bezaubernd und besonders.

Restaurant-Tipps Rom

Auffällig ist es schon, dass es in beiden Städten zur Kultur gehört, sehr gut zu essen, wie Ihr wisst, meine ganz große Leidenschaft neben dem Reisen… und so zeige ich Euch heute mal meine Lieblingsrestaurants in der römischen Innenstadt, die nichts mit den touristischen Lokalen in irgendwelchen Reiseführern gemein haben, sondern wirklich Tipps meiner römischen Freunde sind.

Restaurant-Tipps Rom bei Nacht

Restaurant-Tipps

1. Das Retrobottega

Besonders gut hat mir ein eher schlicht eingerichtetes, sehr modern und edel gehaltenes Lokal in der Via della Stelletta 4… das Retrobottega… gefallen. Das Essen und der Wein waren sehr fein und wirklich gut.

Restaurant-Tipps Retrobottega außen

Italienisches Essen auf sehr gutem Niveau mit hervorragendem Service.

Restaurant-Tipps Retrobottega Gericht
Restaurant-Tipps Retrobottega Gericht 2

2. Obicá Mozzarella Bar

Ein weiteres Lokal im Zentrum von Rom… genauer gesagt in der Piazza di Firenze 28… ist das Obicà. Dies ist auch ein Tipp für Vegetarier… Denn in der Obicà Mozzarella Bar dreht sich alles um Mozzarella, wie der Name schon sagt.

Restaurant-Tipps Obicá Getränk

Es handelt sich um ein sogenanntes Slow-food-Restaurant, in dem man gemütlich sitzt und lecker essen kann.

Unsere Gerichte und der Wein waren gut. Draußen wäre es sicher noch schöner gewesen, dazu war es uns im Januar und bei Regen aber noch zu kalt… die Terrasse und der Blick auf die umliegenden Häuser machen den Besuch sicher noch atmosphärischer.

Restaurant-Tipps Obicá Terrasse

3. Salotto42

Wenn man jetzt noch einen Absacker trinken möchte… oder vielleicht vor dem Dinner den Abend mit einem leckeren Aperitivo beginnen will, seid Ihr im Salotto42, Piazza di Pietra genau richtig… ich mag diese Bar sehr gerne… nette Besucher, freundliches Personal, und die Cocktails sind richtig gut… mein Favorit ist der Maramono mit Cardamon… nur zu viel sollte man auch davon nicht trinken 😉

Restaurant-Tipps Saletto24 Karte
Restaurant-Tipps Saletto24 Getränk

Ich hoffe, Euch hat meine kleine Auswahl an Restaurant-Tipps gefallen, und da ich ja grundsätzlich nur über Lokale schreibe, in denen ich auch wirklich gut gegessen habe, kommen die nächsten Empfehlungen dann nach meiner nächsten Rom-Reise.

Restaurant-Tipps Rom Nachtleben

…und jetzt gibt es noch ein wunderbar einfaches Rezept, das ursprünglich mal als Arme-Leute-Essen in Italien galt…

Mein liebstes Bruschetta Italiana Rezept

  • 4 reife Tomaten
  • 8 Scheiben Ciabatta
  • ein halber Bund Basilikum
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL gutes Olivenöl
  • Meersalz und Pfeffer
Restaurant-Tipps Bruschetta Zutaten
Restaurant-Tipps Bruschetta Tomatengemisch

Tomaten in kleine Würfel schneiden, ebenso die Zwiebeln und den Knoblauch… etwas Olivenöl, das kleingehackte Basilikum, Salz und Pfeffer dazu geben … kurz ziehen lassen. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und die mit etwas Olivenöl beträufelten Brotscheiben ca. 5 min schön kross backen.

Restaurant-Tipps Bruschetta

Die Brotscheiben mit dem Tomatengemisch belegen und mit einem kühlen Prosecco oder Weißwein genießen.

Buon appetito !

Herzensgrüße 
Eure Rike

One thought on “Rom – meine Restaurant-Tipps und ein italienisches Rezept für Zuhause

  1. Hausfrieden

    Hej Rike,
    Danke für das Bruscetta Rezept. Liest sich sehr lecker

    Ich war im Sommer zur internationalen Ministrantenwallfahrt in Rom und dem Vatikan. Ich habe tatsächlich eine Restaurantempfehlung. Das Ristorante liegt im Trastevere und heißt Cajo&Gajo. Die anderen, die ich in der Woche getestet habe, waren okay, aber nicht wirklich erwähnenswert.
    Bin gespannt, ob Du es magst.

    Liebe Grüße
    Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.