Meine Erfahrung bei der #durgolcoffeeweek

Werbung

Kaffee #durgolcoffeeweek

Heute ist für uns Kaffeetrinker ein ganz besonderer Tag, denn am 1. Oktober ist der Internationale Tag des Kaffees.

Daher ist heute auch der perfekte Zeitpunkt euch von meinen Erlebnissen bei der #durgolcoffeeweek zu berichten.

In dieser Woche gab es vier Challenges, bei denen wir erfahren haben, was alles zum perfekten Kaffeegenuss dazugehört.

Wer, wie ich, lange in Starnberg und Köln gewohnt hat, weiß, was stark kalkhaltiges Wasser bedeutet.

Dabei geht es nicht nur um die Maschinen, die wir einsetzen, also unsere Kaffeemaschine oder Wasserkocher, sondern eben auch um den Geschmack, der durch den Kalk im Wasser doch deutlich beeinträchtigt wird.

Challenge Tag 1

Am ersten Tag unserer Challenge haben wir uns mit Kaffee auseinandergesetzt und zwar mit der Bohne und der Röstung der Kaffeebohnen.

Dafür haben wir uns mit drei ganz unterschiedlichen Espressosorten beschäftigt, mit einer etwas helleren, einer mittleren und einer dunklen Röstung.
Dann haben wir über den Geruch, aber auch über das Zerkauen einer Kaffeebohne die Unterschiede für uns heraus gefunden.

Kaffee Zubereitung mahlen

Ich habe die einzelnen Bohnen mit einer Handmühle gemahlen und noch mal daran gerochen, denn der Geruch ist bei gemahlenem Pulver natürlich noch wesentlich intensiver und so konnte ich verschiedene Aromen heraus riechen, die von leicht fruchtig bis hin zu dunkler Schokolade lagen.

Es war erstaunlich, wie intensiv und anders Kaffee schmecken kann, wenn man die Bohnen selber mahlt und somit ganz frisch verwendet.

Challenge Tag 2

Am zweiten Tag haben wir uns mit der Reinigung der Maschine beschäftigt und ich habe festgestellt, dass ich darüber gar nicht so viel wusste.

Natürlich hab ich aus gegebenem Anlass unseres sehr kalkhaltigen Wassers früher, recht regelmäßig unsere Maschine entkalkt, aber ( im Inneren) gereinigt habe ich unsere Kaffeemaschine eigentlich nicht.

An diesem Tag hatte ich mein AHA Erlebnis, denn ich habe gelernt, dass die Maschinen durch die Öle und Fette des Kaffees und auch durch Pulverrückstände sehr hartnäckig verschmutzt sind und dort wirklich ein Reinigungsmittel eingesetzt werden sollte, um alles wieder hygienisch sauber zu bekommen.
Wichtig dabei ist auch bei der Reinigung nicht die einzelnen Maschinenteile anzugreifen.

Maschinenreinigung Kaffee

Dieser Reinigungsvorgang sollte zweimal im Monat durchgeführt werden und hat zwei große Vorteile: zum Einen schützt er die Maschine, zum Anderen wird der Kaffee Geschmack deutlich besser.

Mit der durgol Reinigungstablette ist es aber überhaupt kein Problem. Es ist ein sehr einfacher Vorgang, die Tablette wird in heißes Wasser gegeben und je nach Maschinenart gibt es dann unterschiedliche Methoden der Reinigung.
Bei meiner Kapselmaschine wird einfach diese Flüssigkeit durch die Maschine gespült und dann noch mal kräftig mit frischem Wasser nachgereinigt bis das Wasser klar aus der Maschine läuft.

Ich muss sagen es hat es mich doch erschreckt, wie die Reinigungslösung aussah, als sie dann raus gelaufen ist. Es war also kein Wunder, wie viel besser der Kaffee danach schmeckte.

Challenge Tag 3

Am dritten Tag haben wir uns mit einem kleinen Experiment beschäftigt.

Es ging um das Thema Entkalken und dafür haben wir den durgol swiss espresso Spezial Entkalker mit Essigessenz und Zitronensäure verglichen.

Zu diesem Zweck wurden alle drei Substanzen in gleicher Menge in drei Gläser gefüllt und jeweils kam ein Kalkwürfel in die Flüssigkeit.

Nach zwei bzw. vier Stunden wurden die Würfel betrachtet.
Ich war schon sehr erstaunt, bei dem Würfel in der Zitronensäure hat sich fast gar nicht verändert, der Kalk wurde nicht herausgelöst.

Auch bei der Essigsäure ist wenig passiert, zudem greifen beide Substanzen die Geräte an.

Der Würfel im durgol swiss espresso Spezial Entkalker war ganz porös und überall im Glas schwammen Stücke herum. Er hatte sich deutlich verändert. Der Entkalker Der Entkalker ist trotz starker Wirksamkeit sehr schonend zu den Geräteteilen der Kaffeemaschine.

Die Anwendung ist genauso einfach wie bei dem Reinigungsprozess. Kalk ist ein Nährboden für Bakterien und verkürzt die Lebensdauer der Maschinen und setzt die Leitungen zu. Daher ist das regelmäßige Entkalken essenziell für den optimalen Kaffeegenuss und natürlich auch für die Lebensdauer der Kaffeemaschine.

Challenge Tag 4

Heute ging es wieder um die Kaffeebohnen und endlich durften wir den hellen Gedebe und den dunklen Kuntu Kaffee frisch gemahlen und aufgebrüht genießen. Wir machten eine kleine Kaffeeverkostung.

Da es meine erste Tätigkeit als Kaffeesommelier war, habe ich mich gefreut, die Unterschiede heraus zu schmecken. Der Gedebe ist wirklich sehr fruchtig und leicht mit etwas Säure, der Kuntu (mein Favorit) schmeckte, wie ich Espresso liebe, weich, nach dunkler Schokolade und die Säure war nicht spürbar.

Kaffee trinken

Als Highlight kam am Freitag unsere virtuelle Kaffeerunde.
Da trafen sich alle teilnehmenden Blogger und ein Barista zusammen mit durgol.
Wir besprachen unsere Resultate der Challenge Tage und unsere Geschmacks Erlebnisse und AHA Momente.
Der Barista erklärte uns noch einiges zur Trommelröstung und worauf es bei einem wirklich guten Kaffee ankommt.
Anschließend lernte ich noch das Rezept für ein echt leckeres Kaffeegetränk kennen, Espresso Tonic. Sehr leicht herzustellen und traumhaft hübsch im Glas.

Espresso Tonic

Rezept Espresso Tonic

  • Eiswürfel
  • 1 kleine Flasche Tonic
  • 1 guten doppelten Espresso
  • 1 Zweig Rosmarin (optional)

Das Glas bis zur Hälfte mit Eiswürfel füllen und dann mit Tonic Water etwas über die Hälfte bedecken. Einen doppelten Espresso frisch aufbrühen und langsam ins Glas geben.

Es entstehen zwei Schichten Flüssigkeit und ein toller Schaum… echt lecker und mit dem zarten Rosmarin Aroma für mich perfekt.

Es war eine sehr interessante Woche und bei mir wird jetzt die Maschine regelmäßig entkalkt und gereinigt für den perfekten Kaffeegenuss.

Durgol Kaffeemaschinen Reinigung

Alle verwendeten Produkte kommen übrigens aus der Schweiz von der der Firma Düring AG.
Mich haben sie überzeugt, hier lieber nicht mit Haushaltsmittel zu experimentieren.
Die Produkte findet ihr ganz einfach im Drogeriemarkt.

Wer ein schönes Produktpaket testen möchten, kann bei meinem Gewinnspiel mitmachen, das heute zeitgleich auf Instagram startet und sich somit selbst überzeugen.

Maschine entkalken

Wer also auch eine gut gereinigte und entkalkte Kaffeemaschine haben möchte, aus der der Kaffee noch leckerer schmeckt, holt sich ein Los 😉

Herzensgrüße
Eure Rike

One thought on “Meine Erfahrung bei der #durgolcoffeeweek

  1. Frau Süßschnabel

    Liebe Rike,
    mit dem kalkhaltigen Wasser sagst Du was. Bei uns ist das auch sehr schlimm. Den Wasserkocher könnte ich fast täglich entkalken.
    Diese Kaffeechallenge stelle ich mir sehr interessant vor. Ich liebe ja den Duft von Kaffee aber den Geschmack mag ich nur in Desserts, Kuchen und Schokolade.
    Dein Favorit klingt toll, wäre vermutlich auch meiner.
    Liebste Grüße,
    Melanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.