Mein Leben Teil 23: Januar 2016… erster Monat im neuen Heim

… jetzt ist das neue Jahr schon einen Monat alt… was für ein wunderschöner, erlebnisreicher Monat für uns!

Angefangen hatte dieser Januar nach einer schönen Sylvesterfeier bei lieben Freunden mit einem Familienausflug nach Brüssel.
Unsere Großen waren auf der Rückreise aus dem Urlaub und da mein Mann Anfang Januar Geburtstag hat, haben wir uns alle in Brüssel getroffen und ein bisschen gefeiert.
So begann ein aufregender Monat… die Kinder haben im neuen Kindergarten und in der neuen Schule begonnen und fühlen sich schon sehr angekommen, was sicherlich auch an der Herzlichkeit und Gelassenheit hier in Köln liegt.
Stella hat Hockey als neue Sportart für sich entdeckt und ist mit viel Eifer dabei… nicht zuletzt, da eine ihrer besten Kindergartenfreundinnen dort mit ihr in der Mannschaft spielt.
Außerdem war sie schon auf einer Übernachtungsparty, und gestern mit ihren Mädels im Kino und macht einen sehr glücklichen Eindruck, sie hält regen Kontakt zu ihren Regensburger Freundinnen, was ich sehr wichtig finde.
Aber auch der Kleine ist glücklich, er mag seine Erzieherin und freut sich sehr auf die erste Karnevalsfeier am Donnerstag im Kindergarten.
Bisher kommt er auch gut damit klar, dass mein Mann nur noch am Wochenende da ist… im Moment genießen wir es sogar… da er dann wirklich ganz da ist und nicht wie früher auch noch zwischendurch arbeitet.
Außerdem sind unsere Wochen zur Zeit randvoll mit neuen und bekannten Begegnungen, sodass sie im Flug vergehen.
Auch ich hab schon so viel erlebt und neue Erfahrungen gemacht in dieser Zeit, wie z.B. den Fotografie Workshop von Emilia bei Pixum und meine erste Bloglesung beim Bloggervisavis, beides war sehr aufregend und hat mich beruflich wieder ein Stückchen weiter gebracht.
Bei beiden Veranstaltungen habe ich auch so viele neue Blogger kennengelernt, wie in meiner ganzen Regensburger Zeit nicht… und genau das war ja auch mit ein Argument für mich zurück nach Köln zu gehen. Einfach viel näher an dieser „Szene“ zu sein und meinen Job weiter auszuweiten, war ein Grund noch einmal den Wohnort zu wechseln.
Besonders gefreut hat es mich einen Platz an der Technischen Hochschule in Köln zu bekommen und dort ab April meinen zertifizierten Social Media Manager machen zu können… die Praxis ist für mich immer das Eine, aber die Theorie und einen Abschluss machen zu können das Andere.
Gestern haben wir dann auch noch unsere Nachbarn in lockerer Runde bei uns zu Hause kennengelernt und auch dieses Fest hat uns allen sehr gut gefallen… Philippe hat zwei neue, erwachsene Freunde, die mit ihm gespielt haben und Einer hat ihm gerade ganz tolle Dinosaurier Pop-up-Bücher vorbei gebracht. Der kleine Mann strahlt und hat erstmal bei seinem neuen Freund eine Wohnungsbesichtigung gemacht.
Einfach zu wissen, wer da so mit einem unter einem Dach lebt, finde ich immer sehr wichtig und beruhigt mich sehr.
Jetzt bin ich sehr gespannt, was der Februar uns alles bringt… sicherlich viel Karneval und weitere Begegnungen in unserer neuen, alten Heimat… und wenn alles mit unseren Babysittern klappt… vielleicht ein Wochenende in Paris!!!
Herzensgrüße
eure Rike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.