Schoko-Brownies ohne Mehl – vegan, einfach und lecker

Schoko Brownies vegan glutenfrei

Angeregt durch meine Tochter Stella-Marie und ein paar Bücher zum Thema „veganer Lebensstil“ habe ich ja ein kleines Projekt #veganesommerferien gestartet. Und auch wenn ich es leider nicht immer schaffe, mich komplett daran zu halten und vor allem
die Kombination mit meinem persönlichen „Wohlfühlgewichtplan“ mich schier um den Verstand gebracht hat, so sind doch so einige Rezepte dabei entstanden, die wirklich so lecker sind, dass man sie wirklich nicht mehr „konventionell“ kochen bzw. backen muss.

Gerade im Bereich der süßen Sachen finde ich, kann man hervorragend auf Milch, Sahne, Eier Butter und Honig verzichten…dazu kommt ja noch mein Verzicht auf normalen Zucker und Kohlehydrate in Form von Weizenmehl.

Gerade ganz neu hat Stella diese Brownies für den Geburtstag einer Freundin gebacken. Die größte Herausforderung stellte dabei wirklich die Zerkleinerung der Datteln dar, da streikte unsere Maschine regelmäßig und obwohl ich ja nicht so viele Küchengeräte in der Küche haben möchte, muss wohl bei einer vegan lebenden Tochter so ein Hochleistungsgerät irgendwann einziehen…wir sollten vielleicht schon jetzt klären, wer es bei ihrem Auszug dann behält 😉

Diese veganen Brownies sind echt ein Träumchen…mehr Schokolade geht wirklich kaum und, da sie zudem ohne herkömmlichen Zucker, Mehl, Milch, Butter und Eier auskommen, ist es bestimmt auch für manchen von euch eine gute Alternative zu den herkömmlichen Rezepten.

Schoko Brownies vegan glutenfrei

Vegane Schoko Brownies ohne Mehl

Vegane Schoko-Brownies glutenfrei, einfach zuzubereiten und sehr lecker
Zubereitungszeit 10 Min.
Backzeit 20 Min.
Portionen 8 Brownies

Zutaten
  

  • 20-25 entsteinte weiche Datteln
  • 30 ml weiches oder geschmolzenes Kokosöl
  • 60 ml Wasser
  • 60 g Cashewkerne
  • 50 g Kakao
  • 50 g grob gehackte, dunkle, vegane Schokolade

Anleitungen
 

  • Den Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Mische in einer Küchenmaschine Datteln, Kokosnussöl, Kakaopulver und Wasser, bis die Masse glatt ist und sehr schwer vom Löffel fällt.
  • Füge die zerhackten Cashewkerne hinzu und die Schokolade, lass aber einige Cashewkerne und Schokoladenstücke übrig.
  • Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Backform glatt streichen, gleichmäßig verteilen und 20 Minuten backen.
  • Aus dem Ofen nehmen und mit einigen weiteren Cashewkernen, gehackter Schokolade und einer Prise Meersalz belegen.
    Vor dem Schneiden 15 Minuten abkühlen lassen. Die Brownies schmecken und halten am besten, wenn sie im Kühlschrank aufbewahrt werden.
Keyword glutenfrei, vegan, zuckerfrei
leckere vegane Schoko Brownies

Guten Appetit!

Herzensgrüße
eure Rike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating